Letzte Aktualisierung: um 16:07 Uhr
Partner von  

Österreich verhängt Landeverbot für weitere Länder

Österreich weitet das Landeverbot von 9 auf 18 Staaten aus, die als Corona-Risikogebiete gelten. Somit dürfen ankommende Passagierflüge aus folgenden Ländern ab Donnerstag nicht mehr in Österreich landen, wie das Portal Austrian Aviation berichtet:

Albanien, Weißrussland, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Volksrepublik China, Ägypten, Iran, Kosovo, Moldawien, Montenegro, Nordmazedonien, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Schweden, Ukraine und das Vereinigtes Königreich.

Die italienische Region Lombardei ist dagegen von der Landeverbot-Liste verschwunden.