Letzte Aktualisierung: um 11:26 Uhr

OE-LPL: Dreamliner von Austrian Airlines hebt zum ersten Langstreckenflug ab

Der erste Langstreckenflug mit dem neuen Dreamliner der österreichischen Nationalairline hebt am Samstagnachmittag (15. Juni) um 16:55 Uhr mit der Kennung OE-LPL und der Flugnummer OS87 zum New York-JF Airport ab. «Der Dreamliner wird seinem Namen gerecht und macht Träume wahr. Wir freuen uns, dass unsere Fluggäste ab dem heutigen Erstflug auf der Langstrecke nach New York unsere österreichische Gastfreundschaft verbunden mit einem neuen, innovativen Reisekomfort genießen können», so Michael Trestl, Kommerzchef von Austrian Airlines.

Austrian Airlines steht im Jahr 2024 vor einem bedeutenden Meilenstein. Denn mit der OE-LPL beginnt die Fluggesellschaft mit der Modernisierung und Erweiterung ihrer Langstrecken-Flotte. Zehn weitere Boeing 787-9 werden die bestehenden Langstreckenjets der Boeing 777- und 767-Familien bis 2028 schrittweise ersetzen. «Mit dem Dreamliner hebt Austrian Airlines in ein neues Flugzeugzeitalter ab, nimmt Kurs auf Wachstum und kann sich wieder optimal im internationalen Wettbewerb positionieren. Die Integration von insgesamt elf Boeing 787-9 Flugzeugen in den nächsten vier Jahren ist ein bedeutendes Signal für den Standort Österreich sowie das Drehkreuz Wien und ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft», so Austrian-Airlines-Chefin Annette Mann.