Letzte Aktualisierung: um 9:03 Uhr

Norse reduziert Berlin-Angebot – im Winter neu nach Miami

In der vergangenen Wintersaison ging es vom BER drei Mal pro Woche nach Fort Lauderdale und das ganze Jahr über zuerst täglich und später vier Mal pro Woche nach New York-JFK. Ob die norwegische Langstrecken-Billigairline die deutsche Hauptstadt weiterhin anfliegen würde, war zuletzt fraglich. Jetzt ist klar: Norse Atlantic Airways fliegt weiterhin nach Berlin, aber deutlich seltener als zuvor.

Ab dem 15. Dezember wird die Fluglinie ein Mal pro Woche nach Miami fliegen, wie sie am Dienstag (11. Juli) bekannt gab. Nicht mehr im Angebot ab Berlin stehen bei Norse Atlantic dagegen Fort Lauderdale und New York. Die Flüge nach New York sollen allerdings saisonal kommenden Sommer wieder angeboten werden.