Letzte Aktualisierung: um 18:37 Uhr

Auch in Amsterdam

Niederländische Bauern wollen Flughäfen blockieren

Die niederländische Regierung will die Landwirtschaft verkleinern. Das gefällt den Bäuerinnen und Bauern gar nicht. Sie wollen die Flughäfen blockieren.

Buchen Sie hier Ihre Lounge
aeroTELEGRAPH

Flughafen Amsterdam: Die Landwirtschaft hat es auf ihn abgesehen.

Wenn man an die Niederlande denkt, sieht man große bunte Felder mit Tulpen vor dem geistigen Auge. Die Blumen sind jedoch nur ein Bruchteil der großen Landwirtschaftsindustrie des Landes. Es istinsgesamt  einer der größten Agrarexporteure der Welt.

Dies hat such seinen Preis. Denn die Landwirtschaft ist prozentual gesehen auch der größte Produzent von Treibhausgasen. Die Qualität des Oberflächen- und Grundwassers ist in den Niederlanden ebenso eher schlecht, so das Nationale Institut für Volksgesundheit und Umwelt.

Landwirtschaft fühlt sich ungerecht behandelt

Wichtige (und unpopuläre) Entscheidungen zum Umweltschutz wurden von den Politikerinnen und Politikern der Niederlande jahrelang hinausgezögert, sodass die Regierung nun gezwungen ist, drastische Maßnahmen zu ergreifen. Dazu gehört die Schließung von landwirtschaftlichen Betrieben durch ein Aufkaufprogramm und die Bereitstellung von Beihilfen für Landwirte, die ihren Betrieb umstellen wollen und können.

Obwohl alle Sektoren zur Reduzierung der Treibhausgase beitragen müssen, sind die Landwirte der Meinung, dass sie ungleich behandelt werden und dass die vorgeschlagenen Maßnahmen ihre Existenz bedrohen. Sie organisierten deshalb mehrere Proteste. Dazu gehört für Montag (4. Jul) auch eine Blockade mehrerer niederländischer Flughäfen.

Mit Bahn anreisen

Der Flughafen Amsterdam-Schiphol und mehrere regionale Flughäfen in den Niederlanden raten daher Reisenden, die am  4. Juli einen Flug nehmen müssen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Außerdem wird ihnen empfohlen, die aktuellen Fluginformationen zu prüfen oder ihre Fluggesellschaft zu kontaktieren.

Obwohl die Polizei vorbereitet ist und angekündigt hat, keine Straßenblockaden zu dulden, kann es zu Verzögerungen kommen. Vor allem der größte Flughafen der Niederlande kämpft bereits jetzt mit massiven Problemen, weil es vor allem an den Sicherheitskontrollen zu langen Wartezeiten kommt, weil personal fehlt.