Letzte Aktualisierung: um 11:46 Uhr

Neuseelands regionale Flughäfen erleben Winter-Boom

Air New Zealand spricht von den verkehrsreichsten Winterschulferien, die sie je erlebt hat. Die neuseeländische Fluggesellschaft bietet im Juli 670.000 Sitze und 7500 Flüge in im Inlandsnetz an.

Queenstown ist dabei das beliebteste Reiseziel mit 100.000 Sitzen von und zu dem Ort auf der Südinseln, der bekannt ist als Abenteuersportzentrum. Regionale Flughäfen wie Nelson mit 870 Flügen während der Ferienzeit, Napier (568 Flüge) und Tauranga (554 Flüge) sind ebenfalls sehr beliebt.

«Die Inlandsverkäufe für die Schulferien im Juli sind so stark, dass wir 56 Prozent mehr Inlandsflüge als in den Schulferien im Juli 2020 durchführen wollen», so Air New Zealand. Und schon damals habe der Inlandsflugverkehr nach den nationalen Lockdowns bereits angezogen.


>