Letzte Aktualisierung: um 18:53 Uhr

Neues Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt mit Roland Gerhards an der Spitze

Am 18. November 2021 hat der Senat der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) ein neues Präsidium für die Amtszeit vom 1. Januar 2022 bis zum 31. Dezember 2024 gewählt. Neuer Präsident ist Roland Gerhards, seit 2012 Geschäftsführer des ZAL Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung in Hamburg. Zuvor war er 15 Jahre in verschiedenen Positionen bei Airbus in Hamburg beschäftigt. Gerhards folgt auf Prof. Rolf Henke, der das Amt des DGLR-Präsidenten seit 2013 innehatte.

Als Vizepräsidentin für die DGLR wurde Dr. Cornelia Hillenherms wiedergewählt, die als Managing Editor des CEAS Aeronautical Journal beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) tätig ist. Neben Gerhards ist auch Ulrich Beck, CFO für ein Gemeinschaftsunternehmen des Airbus-Konzerns, neu im Präsidium der DGLR. Er wird das Amt des Zweiten Vizepräsidenten und Schatzmeisters übernehmen.

Das übrige Präsidium setzt sich aus zwei neuen und zwei wiedergewählten Präsidiumsmitgliedern zusammen: Neu dabei sind Dr. Bianca Hörsch, Chief Digital Officer bei der Europäischen Weltraumorganisation ESA, und Andreas Wolke, Bereichsleiter für Zentrale Aufgaben bei der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR. Dr. Rolf Janovsky, Direktor Vorentwicklung, Raumfahrtsystemstudien und Angebote bei OHB-System, sowie Prof. Dr. Uwe Klingauf, Professor für Flugsysteme und Regelungstechnik an der Technischen Universität Darmstadt, verbleiben für eine weitere Amtszeit im DGLR-Präsidium.

Dr. Irena Bido (DLR), Prof. Dr. Mirko Hornung (Technische Universität München), Heiko Lütjens (Thales) und Grazia Vittadini (Rolls-Royce) traten für die nächste Amtsperiode nicht mehr zur Wahl an. Das DGLR-Präsidium leitet und steuert die Gesellschaft und vertritt sie als gesetzliches Organ nach außen. Es ist insbesondere für die Entwicklung von Konzepten, die Durchführung von Maßnahmen zur Erreichung der Ziele und Aufgabenstellungen der Gesellschaft und für die Ausführung der Beschlüsse von Mitgliederversammlung und Senat zuständig.