Letzte Aktualisierung: um 17:14 Uhr
Partner von  

Neuer Vorstand für Vereinigung Cockpit

Die Mitglieder der Vereinigung Cockpit, dem Berufsverband der Verkehrspiloten in Deutschland, haben heute in Frankfurt einen neuen Vorstand gewählt. Als Präsident des Verbandes wurde Kapitän Martin Locher mit 92,7 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt. Der 42-jährige fliegt bei Tuifly und engagiert sich seit 2002 ehrenamtlich in der Vereinigung Cockpit, so hat er bereits die Abteilung Flight Safety als zuständiger Vorstand geleitet und war seit 2015 Vizepräsident der Vereinigung Cockpit.

Neuer Vizepräsident wird Markus Wahl, der bisher als Vorstand für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig war. Martin Locher bedankt sich bei den Piloten für die breite Zustimmung. «Die Aufgabe des neuen Vorstandes wird es sein, in der nationalen und internationalen Tarifpolitik Sozialpartnerschaften auf Augenhöhe einzufordern und zu leben. Aber wir brauchen nicht nur tarifliche Lösungen. Auch auf politischer Ebene, sowohl in Berlin als auch in Brüssel, müssen wir in Zusammenarbeit mit den europäischen Kollegen dafür sorgen, dass die Rechte der Arbeitnehmer mit der Internationalisierung der Fluggesellschaften Schritt halten können und bei der Flugsicherheit keine Kompromisse gemacht werden.»

Der Vorstand für die Amtsperiode von 2018 bis 2021 umfasst insgesamt elf Mitglieder, neuer Pressesprecher der Vereinigung Cockpit ist Janis Schmitt.