Letzte Aktualisierung: um 17:40 Uhr

Neue virtuelle Airline will mit Saab 340 ab Genf starten

Eine virtuelle Premium-Fluggesellschaft will sich in Genf etablieren und Linienflüge von Genf aus anbieten. Durchgeführt werden diese mit einer von der lettischen RAF Avia gecharterten Saab 340 B, wie das Luftfahrtdatenportal CH Aviation schreibt. L’Odyssey, so der Name will ab Ende Juni ab Genf nach Bergerac (wöchentlich), Deauville (2 Mal wöchentlich), Dinard (wöchentlich), London-City (zwei Mal täglich) und Toulon (4 Mal wöchentlich) fliegen. Die Fluggesellschaft ist eine Tochter von Jet Airlines.