Letzte Aktualisierung: um 6:16 Uhr

Neue deutsche Airline Flyv arbeitet mit Flughafen Twente zusammen

Die neue Airline will den Betrieb Ende 2024 aufnehmen. Sie startet zunächst mit einer Flotte von vier Tecnam P2012 Traveller und will wachsen. Sie unterzeichnete deshalb eine Absichtserklärung mit Eviation Aircraft über den Kauf von 25 vollelektrischen Alice-Flugzeugen als Ergänzung zum Hybridflugzeug-Pendlerflugzeug Electra Aero. Eine davon soll in Norrköping stehen. Doch Flyvbird – vermarktet als Flyv – hat auch eine Absichtserklärung mit dem Flughafen Twente in den Niederlanden unterzeichnet,, Sie wollen untersuchen, wie der Airport mit Hilfe der On-Demand-Lufttaxidienste von Flyv besser an andere europäische Flughäfen angebunden werden kann. Die am Flughafen Twente gemachten Erfahrungen können auf andere Flughäfen übertragen werden.