Letzte Aktualisierung: 14:53 Uhr

Nationaler Streik: Brussels Airlines muss zwei von drei Flügen streichen

Aufgrund von Arbeitsniederlegungen verschiedener Berufsgruppen am Flughafen Brüssel – Teil eines breiteren nationalen Streiks in Belgien – erwartet Brussels Airlines erhebliche Störungen im Flugprogramm vom kommenden Mittwoch (13. Februar). Die Fluggesellschaft hatte bereits 28 von insgesamt 222 Flügen gestrichen, die ursprünglich für den 13. Februar geplant waren, und die Passagiere auf anderen Flügen untergebracht.

Angesichts der heute verfügbaren Informationen über das wahrscheinliche Ausmaß des nationalen Streiks hat Brussels Airlines beschlossen, ihr Angebot um weitere 122 Flüge zu reduzieren. Insgesamt streicht die Fluggesellschaft 68 Prozent ihrer an diesem Tag geplanten Flüge, wovon 11.288 Passagiere betroffen sind. Dies wird es den Fluggästen ermöglichen, ihre Reisepläne rechtzeitig anzupassen und so die durch den Nationalstreik verursachten Störungen und Unannehmlichkeiten für sie so weit wie möglich zu minimieren.