Letzte Aktualisierung: um 10:12 Uhr

MSC Air Cargo entscheidet sich für Lüttich

Der Reedereikonzern MSC hat eine eigene Frachtairline gegründet. MSC Air Cargo übernahm Ende November als erstes Flugzeug eine Boeing 777-200 F, die von Atlas Air betrieben wird. Und nun hat sie sich entschieden, den belgischen Flughafen Lüttich als ihr europäisches Drehkreuz zu nutzen – die erste Landung fand am 3. Dezember statt. Das Flugzeug wird zunächst vier Mal wöchentlich sowohl Mexiko City als auch Indianapolis in den USA mit Lüttich verbinden.