Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Flite: Mesa Airlines beantragt maltesisches Luftverkehrsbetreiberzeugnis

Die amerikanische Wet-Lease-Spezialistin sah schon vergangenes Jahr Chancen in Europa. Sie unterzeichnete deshalb eine Vereinbarung mit dem Londoner Beratungsunternehmen Gramercy, um auf dem Alten Kontinent an den Start zu gehen. Man könne mit kleineren Fliegern neue Strecken aufbauen, so die Überlegung von Mesa Airlines.

Mesa Airlines plante, in Europa Ende 2021 mit Bombardier CRJ 900 zu starten. Nun wird es 2023. Wie das Portal Mavio schreibt, hat Mesa das Verfahren zur Erlangung eines maltesischen Luftverkehrsbetreiberzeugnisses eingeleitet. Die neue europäische Airline werde Flite heißen.