Letzte Aktualisierung: um 8:45 Uhr

Memmingen bekommt cloudbasiertes Flugsicherungssystem

DFS Aviation Services, ein Tochterunternehmen der Deutschen Flugsicherung DFS, führt am Allgäuer Flughafen das cloudbasierte Flugsicherungssystem Phoenix Web Innovation zur Flugverkehrskontrolle ein. Es ist das erste seiner Art und stellt laut dem Unternehmen «einen technologischen Paradigmenwechsel in der Flugsicherungsbranche dar». Das System habe sich bereits an kleineren Flugplätzen als erweitertes Informationstool bewährt.

«Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Cloud Native Produkt, welches auf der Kubernetes Plattform des Unternehmens Syseleven gehostet wird, mit dem die DFS Aviation Services eine langjährige Partnerschaft eingegangen ist», heißt es. In Memmingen wird es erstmals zur Flugverkehrskontrolle an einem Verkehrsflughafen zum Einsatz kommen. Im Kern bietet es neben einem Radarbildschirm, der als Anzeige der Luftlage verwendet wird, ein elektronisches Flugstreifensystem zur Nutzung im Tower. «Das Tool ist orts- und hardwareunabhängig und wird über eine Public-Cloud und einen geschützten Zugriff betrieben», so DFS Aviation Services.