Letzte Aktualisierung: um 11:20 Uhr

Mehr als 12 Milliarden Verlust bei Delta

Die amerikanische Fluggesellschaft hat ihre finanziellen Kennzahlen für das Gesamtjahr 2020 veröffentlicht. Der bereinigte Verlust vor Steuern betrug 9,0 Milliarden Dollar und schließt Posten in Höhe von 6,6 Milliarden aus, die hauptsächlich mit den Auswirkungen von Covid-19 und unserer Reaktion darauf zusammenhängen. Der bereinigte Betriebsumsatz von Delta Air Lines fiel bei einer um 61 Prozent geringeren verkaufbaren Kapazität mit 15,9 Milliarden rund 66 Prozent tiefer aus als im Vorjahr. Der nicht bereinigte Reinverlust betrug 12,4 Milliarden Dollar.

«Während unsere Herausforderungen im Jahr 2021 weitergehen, bin ich optimistisch, dass dies ein Jahr der Erholung und ein Wendepunkt sein wird, der zu einer noch stärkeren Delta führt, die zu Umsatzwachstum, Profitabilität und Cash-Generierung zurückkehrt», so Konzernchef Ed Bastian.