Letzte Aktualisierung: um 15:27 Uhr

Marabu fliegt von Hamburg nach Rom und Faro

Am Hamburger Flughafen tritt am 26. März der neue Sommerflugplan in Kraft. Er ist bis zum 28. Oktober gültig. Die klassischen Sonnenziele wie Mallorca oder die Türkei werden mehrmals täglich ab Hamburg angeflogen. Darüber hinaus setzen die Fluggesellschaften auf insgesamt sieben neue Ziele, die zuvor nicht direkt mit Hamburg verbunden waren oder längere Zeit nicht bedient wurden.

Komplett neu sind Kutaissi in Georgien (mit Wizz Air), Nador in Marokko (Eurowings) und Graz (Eurowings), wieder aufgenommen werden Malta (Eurowings), Tunis (Eurowings), Genf (Swiss) und Bergen (Widerøe). Insgesamt fliegen 55 Fluggesellschaften 120 Direktziele an.

Im Mai nimmt Marabu Airlines – die Partner-Airline von Condor – den Betrieb ab Hamburg auf und bedient neben einem Teil des Condor-Netzes auch zwei neue Ziele: Ab dem 13. Mai startet sie drei Mal pro Woche in die portugiesische Hafenstadt Faro. Wer in die Hauptstadt Italiens reisen möchte, kann ab dem 27. Mai mit Marabu Airlines eine der vier zusätzlichen Verbindungen von Hamburg nach Rom nutzen.