Letzte Aktualisierung: um 14:48 Uhr

Madagascar Airlines bekommt mehr Geld von Weltbank für Neustart

Die madagassische Fluggesellschaft bekommt mehr Hilfe zum Neustart. Im letzten November hatte sie eine neue Strategie angekündigt, die vorerst nur regionale Flüge vorsah. Die Weltbank verpflichtete sich, das Projekt mit 25 Millionen Dollar zu finanzieren. Jetzt hat sie nach neuen Analysen den Betrag für Madagascar Airlines auf 57 Millionen nach oben korrigiert. Davon sollen 37 Millionen für die Wartung und Modernisierung der Flotte von ATR 72 verwendet werden. Die restlichen 20 Millionen Dollar werden für allgemeine Investitionen und für Digitalisierung verwendet, wie das Portal Clicanoo berichtet.