Letzte Aktualisierung: um 9:46 Uhr
Partner von  

Luxair Group hielt sich im Jahr 2019 in der Gewinnzone

Das Jahr 2019 war ein schwieriges Jahr für die gesamte Luftfahrtindustrie, so Luxair Group. Der wirtschaftliche Abschwung, die Fluktuation der relativ hohen Kerosinpreise, der verstärkte Wettbewerb und die Kombination der Andere externe Faktoren haben sich auf die verschiedenen Aktivitäten der Gruppe ausgewirkt. Sie schloss das Jahr 109 mit einem gewinn von 8,1 Millionen Euro ab – ein Minus von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Tochter Luxair Tours konnte dabei ihr Betriebsergebnis um 4 Prozent auf 10,1 Millionen Euro steigern, das von Luxair Services aber sank um 36 Prozent auf 2,5 Millionen. Luxair Cargo rutschte mit minus 3,1 Millionen gar in die roten Zahlen. Die Airline Luxair flog 2019 mit minus 12,1 Millionen einen um 21 Prozent größeren Verlust ein als im Vorjahr.