Letzte Aktualisierung: um 15:30 Uhr
Partner von  

Lufthansa und Swiss fliegen ab San Francisco mit Biokerosin

Shell Aviation und World Energy haben eine Zusammenarbeit zur Entwicklung einer skalierbaren Versorgung mit nachhaltigem Flugkraftstoff angekündigt. Die Vereinbarung ist als eine mehrjährige Zusammenarbeit gedacht, wobei beide Unternehmen anerkennen, dass der Weg zu geringeren Kohlenstoffemissionen im Luftverkehr ein langfristiges Engagement und eine langfristige Zusammenarbeit erfordert.

Im Rahmen der Zusammenarbeit haben Shell Aviation und World Energy außerdem bekannt gegeben, dass sie die Belieferung des Lufthansa-Konzerns mit Biokerosin am San Francisco International Airport initiiert haben. Die Lieferung wird die CO2-Emissionen der Lufthansa auf Interkontinentalflügen von San Francisco nach Frankfurt, München und Zürich reduzieren.

Der Vertrag stellt einen der weltweit bedeutendsten Lieferverträge für Biokerosin dar, bei dem über die Laufzeit bis zu 3,8 Millionen Liter an Lufthansa geliefert werden. Es handelt sich um das größte vertraglich vereinbarte Volumen, das in San Francisco geliefert wird, seit der Flughafen im vergangenen Jahr seine Ambitionen bekannt gab, den Einsatz von Biokerosin in seinem Betrieb auszuweiten.