Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Lufthansa fliegt neu nach Eilat und an andere Winterziele

Lufthansa erweitert ihr Angebot aus Frankfurt und München im WInter um sechs neue touristische Ziele.

Erstmals fliegt sie ab Frankfurt und München nach Eilat (Ovda), dem Urlaubsort am Roten Meer im Süden Israels und das vier Mal die Woche (jeweils Donnerstag und Sonntag ab Frankfurt sowie Dienstag und Samstag ab München).

Jeden Montag und Samstag geht es ab Frankfurt sowie jeden Sonntag ab München nach Agadir (Marokko). Triest (Italien), die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens, wird ab Frankfurt zwölf Mal wöchentlich angeflogen.Jeden Freitag und Sonntag bietet die Airline ab Winter 2018 nun auch wieder Flüge nach Thessaloniki (Griechenland) ab Frankfurt an.

Edinburgh (Großbritannien) heißt das neue Europaziel ab München. Ab Dezember 2018 fliegt Lufthansa dienstags und samstags in die schottische Hauptstadt.Eine weitere neue Destination ab München ist Tromsø (Norwegen). Mit einem Airbus A319 geht es jeweils donnerstags und samstags in die norwegische Stadt. Die Flüge ergänzen das Angebot ab Frankfurt.