Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Lufthansa hat jetzt sechs Airbus A350

Pünktlich zum A350-Start auf der Strecke München – Tokio kommt auch das neueste Mitglied der A350-Flotte zum Einsatz: Der Airbus A350-900 mit der Kennung D-AIXF startete Anfang dieser Woche zu seinem ersten Linienflug. Damit sind am Lufthansa Drehkreuz München sechs Flugzeuge vom Typ Airbus A350-900 stationiert. Neben Tokio fliegen sie die Ziele Peking, Hongkong, Boston, Delhi und Mumbai an. Der A350-900 bietet 293 Passagieren Platz: 48 Gästen in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 224 in der Economy Class. Insgesamt hat Lufthansa 25 hochmoderne Jets dieser Bauart bestellt.