Letzte Aktualisierung: um 0:38 Uhr

Lufthansa Cargo unterstützt Unicef-Impfstoffverteilung

Unicef, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat eine humanitäre Luftfracht-Initiative auf den Weg gebracht. In diesem Rahmen unterzeichnen 16 Fluggesellschaften eine Vereinbarung mit Unicef, um die Priorisierung der Lieferung von Covid-19-Impfstoffen, lebenswichtigen Medikamenten, medizinischen Geräten und anderen Hilfsgütern zur Bekämpfung der Pandemie zu unterstützen.

Mit dabei sind: Air Bridge Cargo, Air France-KLM, Astral Aviation, Brussels Airlines, Cargolux, Cathay Pacific, Emirates Skycargo, Ethiopian Airlines, Etihad Airways, IAG Cargo, Korean Air, Lufthansa Cargo, Qatar Airways, Saudia, Singapore Airlines und United Airlines.

Die Initiative soll auch als globaler logistischer Bereitschaftsplan für andere humanitäre und Gesundheitskrisen über längere Sicht dienen. «Lufthansa Cargo ist eine der Fluggesellschaften, welche die lang erwarteten Impfstoffe rund um den Globus transportiert – verstärkt durch die Ladekapazitäten der verfügbaren Flüge von Brussels Airlines, Austrian Airlines, Eurowings und Lufthansa», teilt Lufthansas Frachttochter mit.