Letzte Aktualisierung: um 18:51 Uhr

Lufthansa Cargo steuert zwei neue Ziele in China an

Die Frachttochter des deutschen Luftfahrtkonzerns fliegt zwei weitere asiatische Stationen von ihrem Heimatdrehkreuz in Frankfurt an: Sie hat den Shenzhen Boa’an International Airport erstmalig in das Frachter-Netzwerk aufgenommen und bedient ihn künftig zwei Mal wöchentlich. Zudem operiert Lufthansa Cargo seit Kurzem auch Frachter nach Zhengzhou an drei Tagen in der Woche. Auf beiden Strecken kommen Boeing 777 F zum Einsatz. «Im chinesischen Markt wächst vor allem das E-Commerce-Geschäftsfeld konstant und wir sehen weiterhin eine hohe Nachfrage, gerade nach Europa. Dementsprechend sind auch zusätzliche Luftfrachtkapazitäten gefragt, um die Waren schnell, vorschriftsmäßig und sicher zu transportieren. Mit der Erweiterung unseres Asien-Netzwerks können wir nun noch weitere wichtige Frachtdestinationen in China für unsere Kunden ansteuern», erklärt Ashwin Bhat, Chef von Lufthansa Cargo.