Letzte Aktualisierung: um 21:10 Uhr
Partner von  

Lufthansa Cargo ehrt Luftfrachtmarkt Japan mit einer Boeing 777 F

Am Flughafen Narita in Tokio fand am Donnerstag (23. Mai) die offizielle Taufe der neuen Boeing 777 F mit der Kennung D-ALFF statt. Künftig wird der Frachter von Lufthansa Cargo den Namen Konnichiwa Japan (Guten Tag Japan) tragen. Das Flugzeug wurde von Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo, Hans Carl von Werthern, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Japan, Yasuo Ishii, Administrator of Narita International Airport, Ministry of Land, Infrastructure, Transport and Tourism, East Japan Civil Aviation Bureau, Narita International Airport Office und Futoshi Osada, Senior Executive Vice President, Narita International Airport Corporation, in einer Zeremonie getauft. Gemäß der japanischen Tradition wurde dazu ein Sakefass geöffnet und das Flugzeug mit dem Nationalgetränk Japans beträufelt. Der Taufname des neuen Flugzeugs symbolisiert die Bedeutung Japans als einer der wichtigsten Märkte im weltweiten Luftfrachtverkehr.