Letzte Aktualisierung: um 13:18 Uhr
Partner von  

Lufthansa-Airlines bleiben trotz fehlender Einigung im GDS-System von Sabre

Am 30. Juni läuft der Vertrag zwischen Lufthansa und Sabre aus. Das texanische Unternehmen hat den Vertrag mit dem Luftverkehrskonzern zu jenem Termin gekündigt. Obwohl die beiden weiter verhandeln und sich noch nicht über einen neuen Vertrag geeinigt haben, bleiben Lufthansa, Austrian, Swiss und Co. auch danach im GDS-System von Sabre. Man werde «gemeinsam den ununterbrochenen Zugang zum Content der Lufthansa Group aufrechterhalten», teilt Sabre mit. Man sei «positiv gestimmt und rechnen damit, dass wir bald eine Einigung erzielen werden».