Letzte Aktualisierung: um 9:11 Uhr
Partner von  

Laudamotion führt Ryanairs Handgepäck-Regeln ein

Laudamotion übernimmt die Handgepäck-Regeln ihrer Mutter Ryanair: Ab dem 31. März dürfen Passagiere ohne Priority Boarding nur noch ein kleines, persönliche Gepäckstück (max. 40x20x25cm), welches unter den Sitz passt, mit an Bord nehmen. «Sollten Sie ein zweites Gepäckstück mit zum Gate bringen oder sollte Ihr kleines, persönliches Gepäckstück zu groß sein, fällt eine Gebühr von 25 Euro an», schreibt die österreichische Billigairline.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!