Letzte Aktualisierung: um 11:23 Uhr

Latam fliegt öfter von Frankfurt nach São Paulo

Aufgrund der jüngsten Lockerung der Beschränkungen für den internationalen Reiseverkehr zwischen Europa und Brasilien hat Latam beschlossen, die Wiederaufnahme ihres Direktfluges nach São Paulo (Guarulhos) ab Barcelona ab November mit drei wöchentlichen Frequenzen vorzuziehen und die Frequenz der bereits wieder aufgenommenen Flüge von Madrid und Paris zu erhöhen. Die beiden letztgenannten Ziele werden ab Oktober von drei auf vier Flüge pro Woche erhöht, ebenso wie Paris.

Darüber hinaus erhöht Latam ab November die Frequenzen ab Lissabon und Frankfurt auf sechs beziehungsweise fünf Direktflüge. Ab Dezember wird auch die Strecke zwischen Mailand und São Paulo (Guarulhos) wieder in den Flugplan aufgenommen.

«Wir verzeichnen ein stetig wachsendes Interesse der Europäer und Brasilianer an internationalen Reisen, vor allem zwischen Ländern, die für diejenigen offen sind, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind. Wir prüfen daher ständig die Möglichkeit, unsere Aktivitäten auf den europäischen Märkten wieder aufzunehmen oder auszuweiten», erklärt Thibaud Morand, Managing Director Europe.

Die neuen Frequenzen:

Spanien: Auf der Strecke Barcelona/São Paulo (Guarulhos) wird es ab November drei Direktflüge pro Woche geben, während im Oktober die Zahl der Direktflüge auf der Strecke Madrid/São Paulo (Guarulhos) von drei auf vier pro Woche erhöht wird.

Frankreich: Latam bietet aktuell drei wöchentliche Flüge auf der Strecke Paris/São Paulo (Guarulhos) an. Ab Oktober wird die Frequenz auf einen vierten wöchentlichen Flug erhöht.

Portugal: Von Lissabon aus fliegt Latam derzeit vier Mal wöchentlich zum Drehkreuz São Paulo (Guarulhos) und bietet ab November zwei weitere Flüge an.

Deutschland: Ebenfalls ab November erhöht Latam die Zahl der Flüge auf der Strecke Frankfurt/São Paulo (Guarulhos) auf fünf wöchentliche Flüge. Derzeit wird die Strecke drei Mal wöchentlich bedient.

Italien: Ab Dezember wird die Strecke Mailand/São Paulo/Guarulhos mit drei wöchentlichen Flügen wieder aufgenommen.