Letzte Aktualisierung: um 8:13 Uhr

Laptop und Flüssiges kann drin bleiben: Basel und Zürich prüfen neue Scanner

Einige Flughäfen haben sie bereits. Spezielle Scanner, die Handgepäck den Sicherheitsangestellten auf ihrem Bildschirm in einer 360-Rundumsicht und so deutlich genauer anzeigen. Für die Reisenden haben sie den Vorteil, dass Laptops und Flüssigkeiten nicht mehr ausgepackt werden müssen. Jetzt prüfen auch die Flughäfen Basel und Zürich ihre Einführung. Das berichtet die Aargauer Zeitung.