Letzte Aktualisierung: um 6:57 Uhr
Partner von  

Korean Air verkauft Cateringtochter

Die Fluggesellschaft unterzeichnete am Dienstag (25. August) mit Hahn & Company eine Vereinbarung zum Verkauf für das Bordverpflegungs- und Duty-Free-Geschäfts. Korean Air erhält dafür 990,6 Milliarden Won (706 Millionen Euro) von der südkoreanischen Finanzfirma. Die Fluggesellschaft will mit 20 Prozent beteiligt und Kundin bleiben.