Letzte Aktualisierung: um 15:09 Uhr

Korean Air und Asiana ermöglichen gegenseitiges Durchchecken

Seit dem 15. Dezember bietet Korean Air einen Interline-Check-in-Service für Flüge mit Asiania Airlines an. Beim Einchecken bei der ersten Fluggesellschaft können die Passagiere nun ihr Gepäck zum endgültigen Zielort transferieren, ihre Bordkarte erhalten und ihren Sitzplatz für jeden ihrer Flüge wählen. Bisher bot Korean Air diesen Service für alle Anschlussflüge mit großen internationalen Fluggesellschaften an, aber noch nicht mit Asiana Airlines. Korean Air befindet sich gerade im Prozess der Übernahme von Asiana.