Letzte Aktualisierung: um 13:51 Uhr

Kinder sollen für Easyjet das Flugzeug der Zukunft entwerfen

Easyjet ruft Schulkinder in Großbritannien dazu auf, ein Passagierflugzeug zu entwerfen, das mit einer nachhaltigen Energiequelle betrieben wird und quer durch Europa fliegen kann. So wolle man jüngere Generationen ansprechen als sonst und diesen inspirieren, an der Revolution des Flugverkehrs teilzunehmen, schreibt die Fluggesellschaft. In der Jury des Wettbewerbs sitzen unter anderem Expertinnen und Experten von Easyjet, Airbus und Wright Electric.

Der Wettbewerb läuft vom 18. bis zum 31. Oktober 2021. Kinder aus dem Vereinigten Königreich können teilnehmen, indem sie ihren Entwurf für ein emissionsfreies Flugzeug auf Papier oder einem Tablet zeichnen, zusammen mit Notizen und Beschreibungen, die zeigen, wie ihr Flugzeug funktioniert und warum sie die Elemente ihres Entwurfs ausgewählt haben. Die Beiträge werden über eine spezielle Webseite hochgeladen.

Die Beiträge werden in zwei Alterskategorien – 7 bis 11 Jahre und 12 bis 16 Jahre – bewertet. Zu den Preisen zählen unter anderem ein Besuch im Easyjet-Schulungszentrum in London-Gatwick, der Besuch eines Flugsimulators sowie ein 3D-Modell und ein Rendering des Entwurfs.