Letzte Aktualisierung: um 19:13 Uhr

Keine Boeing-Flugvorführungen bei der Farnborough Air Show

Der US-Flugzeugbauer hat entschieden, bei der anstehenden Luftfahrtmesse Farnborough Air Show keine Flugvorstellungen der eigenen Flugzeuge zu bieten. Das berichtet das Portal The Air Current. Man konzentriere sich stattdessen auf die Arbeit an der Sicherheit und der Qualitätssicherung im Unternehmen, heißt es von Boeing gegenüber dem Portal. Weder die Boeing 777X noch die 737 Max 7 oder Max 10 werden bei der Flugmesse vor Ort sein.