Letzte Aktualisierung: um 22:32 Uhr

Kaum Bestellungen: 2020 war ein schwaches Jahr für ATR

Im vergangenen Jahr lieferte der Regionalflugzeughersteller zehn Flugzeuge aus und erhielt sechs Bruttoaufträge. Trotz beispielloser Marktbedingungen hätten 2020 aber neun neue Betreiber den Betrieb mit ATR-Flugzeugen aufgenommen und 84 neue Strecken eröffnet, so das französisch-italienische Unternehmen. Zudem sei im vergangenen Dezember der erste speziell gebaute Frachter (ATR 72-600 F) ausgeliefert worden und zwar an Fedex. 2019 hatte ATR noch 79 Bestellungen bekommen und 68 Flugzeuge ausgeliefert.


>