Letzte Aktualisierung: um 15:11 Uhr

Jungfirma will Inspektion von Infrastrukturanlagen mit Luftschiffdrohnen revolutionieren

Hylight will die Inspektion von Infrastrukturanlagen aus der Luft mit Wasserstoff-Luftschiffdrohnen revolutionieren. Jetzt hat das französische Jungunternehmen 3,7 Millionen Euro an frischem Kapital von Unternehmen erhalten. Dies werde es ermöglichen, den Einsatz seiner Luftschiffdrohnen im industriellen Maßstab zu beschleunigen. Die Hylighter ist eine mit Strom betriebene Luftschiffdrohne, die langsam (und schwebend) über Hunderte von Kilometern fliegen kann und mit den genauesten Sensoren ausgestattet ist.