Letzte Aktualisierung: um 23:23 Uhr
Partner von  

Jetzt droht Cathay Pacific Protestierenden mit Entlassung

Cathay Pacific hat Mitarbeiter gewarnt, die an den Protesten in Hongkong teilnehmen, sie könnten entlassen werden. Man verfolge einen Ansatz von «Null-Toleranz», so Konzernchef Rupert Hogg in einem Memo an die Angestellten. Mitarbeiter, die «illegale Proteste unterstützen oder daran teilnehmen», müssten mit Disziplinarmaßnahmen rechnen, so der Manager, die «ernsthaft sein könnten und eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses beinhalten können».