Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Jetblue rutscht in rote Zahlen

Die Fluggesellschaft erzielte im ersten Quartal 2020 einen Verlust vor Steuern von 354 Millionen Dollar, verglichen mit einem Vorsteuergewinn von 58 Millionen im ersten Quartal 2019. Ohne Berücksichtigung der einmaligen Posten ergibt sich ein bereinigter Vorsteuerverlust von 152 Millionen. Die Einnahmen gingen im Jahresvergleich um 15,1 Prozent auf 1,558 Milliarden Dollar zurück, was auf einen 52-prozentigen Rückgang der Einnahmen im März aufgrund der Auswirkungen von Covid-19 zurückzuführen ist.