Letzte Aktualisierung: um 19:56 Uhr

Jetblue bietet noch mehr für Spirit

Die amerikanische Fluggesellschaft gibt bekannt, dass sie dem Aufsichtsrat der Konkurrentin ein deutlich besseres Angebot zum Erwerb aller ausstehenden Stammaktien unterbreitet hat. Sie bietet einen erhöhten Preis von 33,50 Dollar pro Spirit-Aktie oder nochmals 6,3 Prozent mehr als im Vorschlag vom 6. Juni. Zudem verpflichtet sich Jetblue, zur Veräußerung von Vermögenswerten bis zu einer wesentlichen nachteiligen Auswirkung auf die kombinierte Gruppe. Jetblue würde weiterhin eine umgekehrte Auflösungsgebühr in Höhe von 350 Millionen Dollar anbieten, die an Spirit zu zahlen wäre, falls die Transaktion aus kartellrechtlichen Gründen nicht zustande käme, um die Wettbewerbshüter zufriedenzustellen. Dies entspricht einer Erhöhung um 100 Millionen im Vergleich zu der von Frontier am 2. Juni zugesagten Reverse Break-up Fee. Zudem soll es eine vorgezogene Vorauszahlung von 1,50 Dollar pro Aktie geben.