Letzte Aktualisierung: um 10:19 Uhr

Itapemirim ITA verpflichtet sich, vom Grounding Betroffene zu entschädigen

Am 17. Dezember stelle die neue brasilianische Fluggesellschaft ihren Betrieb ein. Das Grounding kam überraschend. Sie hatte für den Rest des Jahres 514 Flüge geplant, insgesamt waren daher mehr als 45.000 Fluggäste betroffen. Dieser Tage unterzeichneten der Verbraucherschutz von São Paulo mit Itapemirim Transportes Aéreos ITA eine freiwillige Selbstverpflichtung, wonach die Airline den betroffenen Personen eine Entschädigung zahlen wird.