Letzte Aktualisierung: um 19:03 Uhr

ITA Airways möchte in Rom und Mailand-Linate auf Swissport setzen

Im Zusammenhang mit der Ausschreibung für den Erwerb des Abfertigungsgeschäfts von Alitalia in Sonderverwaltung, die am Montag (14. März) ausläuft, gibt die neue italienische Nationalairline bekannt, dass sie einen vorläufigen Dienstleistungsvertrag mit dem Abfertigungsunternehmen Swissport International unterzeichnet hat. Sollte dieses den Zuschlag erhalten, wird dieser von ITA Airways in einen langfristigen Dienstleistungsvertrag für die Abfertigungsaktivitäten an den Flughäfen Rom-Fiumicino und Mailand-Linate umgewandelt. Wenn nicht, wird er hinfällig.