Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

ITA Airways fliegt Papst erstmals mit Airbus A350

Papst Franziskus fliegt am 31. Januar mit ITA Airways von Rom-Fiumicino nach Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo. Erstmals setzt die Airline bei solch einem Flug einen Airbus A350 ein.

Während der Reise wird das Kirchenoberhaupt auch die Stadt Juba im Südsudan besuchen. Der Flug dorthin startet am 3. Februar in Kinshasa. Die Rückkehr nach Rom ist für den 5. Februar geplant.

Eine 14-köpfige Crew, zu der drei Piloten gehören, sowie das für Sonderflüge zuständige Team von ITA Airways werden an Bord des Papstfluges sein. Außerdem werden die päpstliche Delegation sowie Vertreter der italienischen und internationalen Presse mit Papst Franziskus reisen.