Letzte Aktualisierung: um 16:19 Uhr

Drohnenangriff des Iran: Israel, Jordanien und Irak schließen Luftraum

Der Iran hat am Samstagabend (13. April) Dutzende Kampfdrohnen Richtung Israel losgeschickt. Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu hat sich bereits an die Nation gewandt und erklärt, dass man nun auf einen direkten Angriff des Irans vorbereitet sei und die Verteidigungssysteme in Alarmbereitschaft seien.

Die Israeli Air Force hat bestätigt, dass der Iran von seinem Territorium aus einen Angriff auf Israel gestartet hat. Bis die gemeldeten Drohnen den Luftraum Israels erreichen, könnte es aber noch einige Stunden dauern.

«Die IDF ist in höchster Alarmbereitschaft und erstellt laufend ein Lagebild. Das Luftverteidigungssystem ist gleichzeitig in höchster Alarmbereitschaft, sowie die Flugzeuge der Luftwaffe und die Marineschiffe, die den Luftraum des Landes schützen», so die israelische Luftwaffe in einem Statement.

Aufgrund des iranischen Angriffs haben Jordanien, Israel und der Irak ihre Lufträume für alle zivilen Flüge geschlossen. Die Schließung gilt vorerst für einige Stunden. Fluggesellschaften haben bereits Flüge umgeleitet. Offenbar haben auch der Kuwait, Syrien und der Libanon ihren Luftraum geschlossen.