Letzte Aktualisierung: um 15:54 Uhr
Partner von  

Israel: El Al will eigene Billig-Fluggesellschaft gründen

Die israelische Nationalairline will eine eigene Billigairline ins Leben rufen. Schon im nächsten Jahr soll sie abheben.

Israel erhält eine eigene Billigairline. Wie die National-Fluggesellschaft El Al ankündigt, soll ihre neue Tochter-Airline Up bereits Ende März 2014 den Betrieb starten. Ab dem 30. März soll die neue Fluglinie je elf mal wöchentlich nach Berlin, Prag, Kiew, Budapest und Larnaka fliegen. Grund für den Schritt ist der Beitritt Israels zum Open Sky Abkommen, welches den Markt in den kommenden Jahren für mehr Wettbewerber öffnen wird. (laf)