Letzte Aktualisierung: um 1:13 Uhr

Initiative will Flüge am Flughafen Zürich nach 23 Uhr strikt verbieten

Der Verein Fair in Air reicht am Montag (15. April) eine Volksinitiative beim Kanton Zürich ein. Ihr Ziel ist es, dass Flüge am Flughafen Zürich ab 23 Uhr generell verboten werden. Heute dürfen bis 23:30 Uhr Verspätungen abgebaut werden. Dies soll nicht mehr gestattet sein. Die zur Einreichung nötigen 6000 Unterschriften sammelte der Verein problemlos. Das Komitee Weltoffenes Zürich kritisiert das Vorhaben: Der Betrieb des Drehkreuzes Zürich sei «auf die aktuellen Betriebszeiten und den bewilligungsfreien Verspätungsabbau zwischen 23:00 und 23:30 Uhr angewiesen. Fiele dieser weg, wären insbesondere wichtige Langstreckenverbindungen gefährdet und damit der Anschluss der Schweiz an wichtige Destinationen in Asien, Südamerika und Afrika», schreibt er.