Letzte Aktualisierung: um 14:14 Uhr

Iberia stockt Richtung Buenos Aires auf

In der kommenden Wintersaison wird die spanische Airline 50 Prozent mehr Kapazität für Flüge zwischen Madrid und Buenos Aires bereitstellen. «Zu den 17 wöchentlich angebotenen Flügen kommen drei neue hinzu, sieben mehr als im letzten Winter», kündigt Iberia an. «Die Kundinnen und Kunden können dann aus 21 wöchentlichen Flügen zwischen Spanien und Argentinien wählen.»

Die meisten dieser Flüge – 19 von 21 – werden mit Airbus A350 durchgeführt, dem größten und modernsten Modell der Iberia-Flotte mit einer Kapazität für 348 Fluggäste in Drei-Klassen-Konfiguration (Business Class, Premium Economy, Economy).