Letzte Aktualisierung: um 12:23 Uhr

Iberia sichert sich über Viva Aerobus Anschlussziele in Mexiko

Iberia und Viva Aerobus haben eine Codeshare-Vereinbarung für Reisen zwischen Spanien und Mexiko unterzeichnet. So können Fluggäste der spanischen Airline, die auf der Strecke Madrid – Mexiko-Stadt reisen, im Anschluss das Netz von Inlandszielen von Viva Aerobus nutzen.

Iberia bietet mit Airbus A350-900 derzeit 19 Flüge pro Woche zwischen Madrid und Mexiko-Stadt an. Dank der neuen Vereinbarung wird die spanische Fluggesellschaft in der Lage sein, Viva-Aerobus-Dienste von Mexiko-Stadt zu 19 Anschlusszielen in Mexiko zu vermarkten: Guadalajara, Cancun, Monterrey, Veracruz, Mérida, Tampico, Puerto Vallarta, Los Cabos, Tuxtla Gutiérrez, Tijuana, Hermosillo, Oaxaca, Huatulco, Torreon, Puerto Escondido, Ciudad Juarez, La Paz, Chetumal und Mazatlán.

Kundinnen und Kunden von Viva Aerobus können mit der Airline von 25 mexikanischen Flughäfen aus nach Mexiko-Stadt fliegen und von dort aus weiter mit Iberia nach Madrid.