Letzte Aktualisierung: um 12:20 Uhr

Vorerst letzter Betriebstag des Terminal 5 am BER

Das Terminal 5 des BER (ehemals Flughafen Berlin-Schönefeld/SXF) ist ab Dienstag (23. Februar) wegen der pandemiebedingt geringen Passagierzahlen für zunächst ein Jahr geschlossen. Der Airport konzentriert den Flugverkehr und die Fluggastabfertigung am Terminal 1.

Das aktuelle Angebot des ÖPNV am sowie zum Terminal 5 wird durch die temporäre Schließung nicht beeinträchtigt und bleibt im bisherigen Umfang bestehen. Das Impfzentrum im Gebäude M des Terminal 5 bleibt auch während der Schließung des Terminal 5 in Betrieb. Die Bürgerinnen und Bürgern, die zum Impfzentrum wollen, können den Parkplatz P56 nutzen.

Geschäfte und Gastronomie im und am Terminal 5 werden zum 23. Februar schließen. Die Einrichtungen der Ladengeschäfte und Restaurants bleiben erhalten, um bei einer Wiedereröffnung des Terminals Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie anbieten zu können.

Durch den Schlummerbetrieb des Terminal 5 reduzieren sich Kosten für Personal, Gebäudeunterhalt und Flugbetriebsabläufe. Für den Schließungszeitraum von einem Jahr wird durch die Bündelung des Flugverkehrs am Terminal 1 laut Flughafen ein Einsparvolumen von 25 Millionen Euro avisiert.