Letzte Aktualisierung: um 10:09 Uhr

Neue Nummer eins

Heathrow nicht mehr Europas größter Airport

Das Krisenjahr 2020 hat die Passagierzahlen der europäischen Flughäfen drastisch gedrückt. Der betriebsamste Airport liegt nicht mehr in Großbritannien.

Seitdem sich Covid-19 in der Welt verbreitet, zählt das Vereinigte Königreich mehr als 3,5 Millionen Infektionen mit dem Virus. Hinter den USA, Brasilien, Indien und Russland ist das der fünfthöchste Wert weltweit. Die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie sind entsprechend hart und treffen auch die britische Luftfahrt heftig.

So hat der London Heathrow Airport 2020 gemessen an der Zahl der Passagiere den Titel des größten europäischen Flughafens verloren. Nach fast 81 Millionen Reisenden 2019 flogen im vergangenen Jahr nur noch etwas mehr als 22 Millionen Passagiere über den Flughafen im Westen von London – ein Minus von 73 Prozent.

Zwei deutsche Airports in der Top Ten

Auch im Krisenjahr schafften es mit Frankfurt und München zwei deutsche Flughäfen in die europäische Top Ten, wie eine Zusammenstellung der Nachrichtenagentur Bloomberg zeigt. Um die absoluten Passagierzahlen in Verhältnis zu setzen, muss man sich allerdings den Bestwert ansehen: Europas betriebsamster Flughafen 2020 zählte 23,4 Millionen Reisende – das hätte vor der Krise nicht mal für einen Platz unter den ersten 30 gereicht.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie die Top Ten der größten europäischen Airports 2020.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.