Letzte Aktualisierung: um 1:34 Uhr

HB-HOS: Junkers Ju-52 für einen Franken ans Museum Wernigerode verkauft

Eigentlich sollte die Junkers Ju-52 mit dem Kennzeichen HB-HOS für einen zweistelligen Millionenbetrag restauriert werden. Doch dazu kommt es nicht. Die Junkers Flugzeugwerke haben ihr Vorhaben eingestellt, weil die Schweizer Behörden als Reaktion auf den Absturz einer Ju-52 neue Vorschriften erlassen haben. In Oldtimern dürfen seither maximal neun Personen mitfliegen dürfen. Das machte den Umbau und Betrieb für Rundflüge unattraktiv.

Jetzt wurde das Flugzeug für einen symbolischen Franken an das deutsche Luftfahrtmuseum Wenigerode verkauft, wie das Magazin Sky News zuerst berichtete. Dort ist sie zerlegt am 20. April angekommen. Sie wird im Museum ausgestellt, das auf 6000 m² über 1000 Exponate und mehr als 50 Flugobjekte zeigt. Wernigerode liegt zwischen Leipzig und Hannover im Harz in Mitteldeutschland.