Letzte Aktualisierung: um 16:39 Uhr

Hawaiian Airlines hat erste Boeing 787 übernommen

Im Jahr 2018 stornierte die amerikanische Fluglinie eine Order für sechs Airbus A330-800. Der Flugzeugbauer verlor damit die damals einzige Bestellung für die kleinere Variante des A330 Neo. Und Airbus’ Niederlage wurde noch bitterer. Denn die Kundin orderte stattdessen Boeing 787-9 – und das sogar in größerer Stückzahl. Zwölf Dreamliner bestellte sie fest, für acht weitere sicherte sie sich Kaufrechte. Ursprünglich war der Plan, dass die ersten Dreamliner schon 2021 bei Hawaiian Airlines ankommen.

Doch dann kam die Corona-Pandemie dazwischen. Es folgten Lieferprobleme. Nun ist die erste Boeing 787-9 von Hawaiian Airlines in Honolulu angekommen, wie zuerst Twitter-Nutzer Nik’s News meldete. Die Maschine mit dem Kennzeichen N781HA startete in Charleston und landete am Donnerstagfrüh (15. Februar) auf Hawaii.


Die Boeing 787-9 mit dem Kennzeichen N781HA in Honolulu. Leserbild: Christian Meier