Letzte Aktualisierung: um 10:53 Uhr
Partner von  

Hahn Air übernimmt Vertrieb von Airbus-Werksverkehr

Hahn Air ist neue Partnerin von Airbus: Unter dem Hahn-Air-Iata-Code HR können die Flüge des Werksverkehrs von Airbus seit Kurzem in Amadeus gebucht und ausgestellt werden. Die Airbus-Reisestellen können die Flüge, die ausschließlich den Mitarbeitenden vorbehalten sind, auf dem HR-169 Ticket der deutschen Airline ausstellen. Hahn Air agiert als sogenannter Validating- und Marketing-Carrier, die Flüge selbst werden von drei anderen europäischen Fluggesellschaften durchgeführt.

Aktuell bietet Airbus seinen Mitarbeitern fünf Verbindungen an: Zwischen Hamburg-Finkenwerder (XFW) und Toulouse (TLS); zwischen Chester (CEG) und Toulouse mit Zwischenstopp in Bristol (BRS), und zwischen Augsburg (AGB) und Marseille (MRS). Hahn Air übernimmt dabei die Abwicklung an den Flughäfen und alle Vertriebsleistungen, wie die Darstellung der Flüge und der Verfügbarkeiten im GDS, Buchungs- und Ticketing-Prozesse sowie das Reporting.