Letzte Aktualisierung: um 13:04 Uhr

Hackergruppe greift iranische Mahan Air an

Die iranische Fluggesellschaft ist am Sonntagmorgen Opfer eines Cyberangriffs geworden. Dies bestätigte Mahan Air. Die Hackergruppe Hooshyarane Vatan übernahm die Verantwortung. Sie behauptete, sie habe Dokumente erbeutet, welche die Airline mit den Islamischen Revolutionsgarden in Verbindung brächten. Das ist ein Vorwurf vieler westlichen Staaten, die ihr deshalb Flugverbot erteilt haben. So darf sie auch Deutschland nicht mehr anfliegen. Mahan Air erklärte dagegen, der Angriff sei abgewehrt worden.